Welche Dinge machen eine Frau glücklich 

am . Veröffentlicht in Uncategorised

Submit to DeliciousSubmit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to StumbleuponSubmit to TechnoratiSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

 

Viele Frauen sind mit ihrem natürlichem Äußeren nicht zufrieden und deshalb soll es die Kosmetik richten. Das Ziel war und ist das eigene Selbstbewusstsein zu erhöhen sowie die Männerwelt zu beeindrucken. Ein solventer Herr kann eine attraktive Frau durchaus mehr beeindrucken als ein gut aussehender Mann. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass durch Kosmetik die Position einer Frau in der Gesellschaft erhöht wird, wenn sie einen einflussreichen Mann an ihrer Seite hat.


Schon in der prähistorischen Zeit bemalten sich die Frauen der Indianer mit bunten Farben im Gesicht. Große Bedeutung hatten Schminke und gut riechende Düfte im Römischen Reich. Auch Perücken sollten das Aussehen der Frauen verbessern. Körperliche Pflege und eine saubere Haut waren den Frauen besonders wichtig. Aus Ölen und Kräutern wurden entsprechende Substanzen zusammengemischt, welche auch eine heilende Wirkung erzielten. Es konnten Entzündungen behandelt werden oder es wurde eine Straffung der Haut erreicht. Der Traum von ewiger Jugend gab es auch schon zur damaligen Zeit.

Heute werden weltweit mit Kosmetik von den Herstellern Millionen verdient. Allerdings kommen heutzutage oft chemische Substanzen zur Anwendung. Neben dem äußerlichen Einsatz wird den Frauen auch versprochen, dass Vitaminpillen positive Effekte erzielen können. Derartige Produkte sind in unseren Regionen bei gesunden Menschen gar nicht erforderlich. Durch die grosse Auswahl an Obst und Gemüse werden die Leute in ausreichender Form mit Vitaminen versorgt.

Trotz aller Kosmetik sind zahlreiche Frauen mit ihrem Körper einfach nicht zufrieden. An bestimmten Stellen ist der Fettansatz zu hoch und mehrere Diäten brachten nicht den gewünschten Erfolg. Durch einen medizinischen Eingriff wird das überschüssige Fett abgesaugt oder der Magen verkleinert. Allerdings übernimmt die Krankenkasse nur in Ausnahmefällen die Kosten. Meistens müssen die Frauen oder der Ehepartner die Operation bezahlen. Andere Frauen möchten einen größeren Busen und legen sich deshalb unter das Messer. Bei derartigen Eingriffen ist einiges zu beachten. Die Begriffe Schönheitschirurg, plastische Operationen oder kosmetische Chirurgie sind nicht geschützt und jeder zugelassene Arzt kann sich auf diesem Feld betätigen. Manchmal sind die Ergebnisse verheerend, da die fachliche Kompetenz fehlt. Die Frauen, welche einen Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie aufsuchen, haben sich richtig entschieden. Diese Berufsbezeichnung ist geschützt und nur ausgebildete Fachärzte dürfen sich so nennen.

Neben der Kosmetik spielt für zahlreiche Frauen ein gemütliches zu Hause eine wichtige Rolle. An diesem persönlichen Ort wird sich von einem stressigen Arbeitstag erholt. Eine angenehme Sitzecke und Schränke bestückt mit schönen Accessoires sorgen für Gemütlichkeit und Entspannung. Einige nützliche Küchengeräte sollen dafür sorgen, dass die Hausarbeit einfacher wird. In den meisten Fällen wird der Haushalt von der Frau erledigt, wobei sich zahlreiche Männer gebessert haben und ebenfalls mit zupacken. Der Vorteil ist, die lästige Arbeit im Haus ist schneller erledigt und es bleibt mehr Zeit für gemeinsame Aktivitäten.

Damit die Ehe nicht ihren Reiz verliert, ist eine gemeinsame Freizeitgestaltung ein wichtiges Element. Ein- bis zweimal im Monat könnte ein gemütlicher Abend in einem netten Lokal verbracht werden. Bei gutem Essen werden weitere Pläne geschmiedet, welche Dinge noch in Angriff genommen werden könnten. Gesundheitsbewusste Paare treiben Sport in der Natur oder haben sich in einem Fitnessstudio angemeldet. Neben dem gemeinsamen Treiben von Sport wird gleichzeitig etwas für die Gesundheit getan. Wissenschaftler haben ermittelt, dass durch Bewegung das eigene Leben um mehrere Jahre verlängert werden kann. Gleichzeitig wird das biologische Alter reduziert, was besonders das weibliche Geschlecht erfreuen dürfte.

Einige Frauen neigen dazu, durch zahlreiche Anschaffungen ein besonderes Glücksgefühl zu erzeugen. Die grosse Schuhsammlung soll bei dessen Anblick zu einer positiven Stimmung führen. Dabei wird von zahlreichen Frauen vergessen, dass dieses Hobby sehr kostenintensiv ist und das Geld in anderen Bereichen vielleicht besser angelegt wäre. Ein schöner Urlaub mit Freunden ist auf jeden Fall eine bessere Sache und hebt gleichzeitig das Zusammengehörigkeitsgefühl.

 

 

 

Bildquelle: congerdesign / pixabay.com

Das Magazin für die Frau

Frauenseite.ch ist das etwas andere Magazin für die moderne Frau. Unsere Webseite soll eine Informationsplattform für Frauen sein die voll im Leben stehen und sich gerne über aktuelle Informationen von Beauty, Fashion und Lifestyle informieren. Wir bieten täglich neue Artikel über Kosmetik, Mode und Gesundheit von Frauen für Frauen geschrieben. Mit wertvollen Tipps zum Alltag und Leben wollen wir unser Angebot abrunden. Hier erfahren Sie mehr über frauenseite.ch.